MODUS 20/21: Total League mit 12 Teams

Beim außerordentlichen Kongress am Samstagmorgen fiel die endgültige Entscheidung, mit welchem Modus in der kommenden Saison gespielt wird. Am Ende wurde der Modus mit 12 Teams in der Total League gewählt (mit 73% Zustimmung), dieser Vorschlag wurde vom BC Mess und 10 weiteren Vereinen eingereicht.

Der gewählte Modus sieht sowohl für die Männer- als auch für die Frauenmeisterschaft Änderungen vor, die hier im Überblick präsentiert werden:

Bei den Männern:
–> Es bleibt bei 3 Ligen (Total League, Nationale 2, Nationale 3)
–> In der Total League werden 12 Teams aktiv sein (Telstar und Résidence steigen auf, die zehn Teams der Saison 19/20 bleiben in der Liga).
–> Nach der Normalrunde (Hin- und Rückrunde) geht es sofort mit den Play-offs weiter, wobei diese nach dem Prinzip 1-8, 2-7, 3-6 und 4-5 gespielt werden, alle Runden finden nach dem “best-of-5“-Prinzip statt.
–> In der Nationale 2 spielen in der kommenden Saison 8 Mannschaften (Zolwer, Mersch, Kordall, Grengewald, BC Mess, Mondorf, Bascharage, Mamer), die Teams spielen jeweils 4 Mal gegeneinander. Es gibt 2 garantierte Aufsteiger, der drittplatzierte Club spielt eine Relegationsserie gegen den drittletzten Club aus der Total League.
–> In der Nationale 3 kommen die bestplatzierten “B-Teams“ zum Einsatz. Diese können jedoch nicht in die Nationale 2 aufsteigen.

Bei den Frauen:
–> In der Total League spielen 9 Teams in der kommenden Saison, ab der Saison 21/22 könnten es wieder 10 sein.
–> Auch bei den Frauen wird nach der Hin- und Rückrunde in den Play-offs nach dem Prinzip 1-8, 2-7, 3-6, 4-5 gespielt, wobei nur das Finale nach dem Modus “best-of-5“ ausgetragen wird.

Neben der Frage nach dem Spielmodus wurde darüber abgestimmt, die Zahl der NICHT-JICL-Spieler auf dem Parkett in der Total League auf 2 zu begrenzen. Hier entschied sich jedoch eine knappe Mehrheit gegen diese Änderung (51%), wodurch es dabei bleibt, dass jede Mannschaft 3 NICHT-JICL-Spieler gleichzeitig aufbieten kann.

Daneben wurde der (provisorische) Spielplan/Kalender für die kommende Saison präsentiert. Sollte es die Situation erlauben, wird der erste Spieltag der Basketballsaison 2020/21 am Wochenende vom 26-27. September starten.

Abgestimmt wurde auch, dass kein weiteres Transfert-Fenster geöffnet wird.

Die FLBB bedankt sich beim Sponsor ALVISSE PARC HOTEL für die Räumlichkeiten zur Durchführung der Versammlung.

Die Details des neuen Modus können Sie auf den Fotos lesen.

Par Kim Thesen , le 27/06/2020 à 11:03